Home
Kirchenfest 2022
Neues aus der Heimat
Gästebuch
Kontakt
Geschichte
Bilder
Erlebnisse
Impressum
Aktuelles Wetter
Unsere Besucher:
(Damit Ihr Computer auf die aktuellste Seite zugreift, wird empfohlen, immer zuerst die Funktionstaste F5 zu drücken.)

Links zu anderen heimatlichen Internetseiten:

Heimatausschuss Weipert

Verein Denkmalpflege Weipert e.V.

Weiperter Vorfahren

Stand: 05. Januar 2023

Außerdem begann an jenem Samstag, dem 03.12., bereits um 13:30 Uhr in Weipert die Vernissage einer Papierkrippen-Austellung des tschechischen Malers J. Skopek, die Helmut Schmelz in Zusammenarbeit mit dem Weiperter Geschichtsverein vorbereitet hatte. Auch hier waren viele Menschen gekommen, es gab ein ansprechendes Rahmenprogramm.

Fotos und ein Bericht dazu unter "Neues aus der Heimat".

Vielleicht war es Ihnen aufgefallen, dass bei Dunkelheit die Uhrzeit der Kirchturmuhr nur schwer zu lesen ist, weil die Ziffernblätter der Turmuhr trotz einer 200-Watt-Glühbirne leider nur schwach beleuchtet sind. (Siehe nebenan rechtes Ziffenblatt.)

Nun haben Toni Hippmann und ich am 05. und 06.12. die Beleuchtung der Turmuhr erneuert. Auch dazu jetzt ein Bericht mit Fotos unter "Neues aus der Heimat".

Eine schöne Weihnachtszeit und einen frohen, zuversichtlichen Start ins Neue Jahr wünscht Ihnen im Namen der Neigeschraer Gmah

Erich Dick

Was war das für ein fröhliches Fest in Neugeschrei am Samstag, dem 03.12., als die Einheimischen das erstmalige Einschalten der Beleuchtung am Weihnachtsbaum feierten!

Weitere Bilder unter "Neues aus der Heimat".

Solch einen traumhaft schönen Blick in die aufgehende Sonne, allerdings bei klirrender Kälte, gab es am 13. Dezember nach tagelangem Schneefall und Frost oben auf dem Fichtelberg.

Uwe Schulze hat uns Fotos eines Fotografen zugesandt, der noch vor Sonnenaufgang auf den Fichtelberg hochgefahren war und mit seiner Kamera ein Wintermärchen ohnesgleichen eingefangen hat. Wenn Sie weitere Bilder betrachten wollen: Siehe unter "Neues aus der Heimat".

www.neugeschrei.de

Liebe Neugeschreier und Freunde unserer Heimat!

Das neue Jahr hat begonnen. Am Dreikönigstag feiert die orthodoxe Kirche Weihnachten - ob wenigstens da in der Ukraine die Waffen schweigen?

Hier ein Ausschnitt aus der Krippe der Neugeschreier Kirche, - so wie wir sie aus Kindertagen kennen. Damals standen wir noch als Kinder davor und sangen "Ihr Kinderlein kommet". Dank Toni Hippmann ist sie auch in diesem Jahr aufgebaut.

Ganz unten ist ein Foto von Uwe Schulze zu sehen: Winterimpression einer vertrauten Gaststätte vor malerischer Kulisse.

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!